Studienfahrt nach Auschwitz

Mittwoch, den 17. Mai 2023 bis Samstag, den 20. Mai 2023

Gegen das Vergessen!

Geschichte vor Ort und seine Umgebung erfahren

Auschwitz war das größte nationalsozialistische Vernichtungslager, in dem mehr als eineinhalb Millionen Menschen ermordet wurden. Entsprechend steht dieser Name als Synonym für den Völkermord an den europäischen Juden. Aber auch Polen, Russen, Sinti und Roma, Christen, Behinderte, Homosexuelle... sind hier dem Rassenwahn der Nationalsozialisten zum Opfer gefallen. Männer, Frauen und Kinder.

Die viertägige Studienfahrt bietet euch und Ihnen die Möglichkeit, sich mit diesem Teil der Geschichte, aufgehoben in einer Gruppe und unter fachlicher Begleitung, auseinander zu setzen.

Tagesprogramm: Zeitraum: Mi. 17. Mai bis Sa. 20. Mai 2023

1. Tag

Abfahrt 0.30 Uhr. 8.00 Uhr Frühstück in Oberlichtenau und Besichtigung Bibelgarten und Bibelausstellung. Weiterfahrt nach Polen und ausgiebige Pause in Goldberg (Z?otoryja). Weiter zum Sender Gleiwitz, mit Besichtigung des höchsten Holzturmes der Welt. Weiterfahrt ins Hotel in Sosnowice.

2. Tag

Fahrt nach Auschwitz. Hier Besichtigung der „Judenrampe“ mit abgestellten Waggons, in denen Menschen zur Vernichtung transportiert wurden. Kurze Wanderung zur „Quelle der Tränen“. Nach der Besichtigung kurzer Spaziergang zum Busparkplatz Birkenau und Fahrt zum Mittagessen in Auschwitz. Anschließend Besichtigung des Konzentrationslagers Auschwitz I mit lizensierter Gedenkstättenführung. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag

Fahrt nach Krakau. Spaziergang durch den historischen Stadtkern vom Barbakan bis zur Burg Wawel.  Weiter zu Fuß nach Kazimirz, der ehemaligen Judenstadt und zu Schindlers Fabrik. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag

Nach dem Frühstück fahren wir ein zweites Mal nach Auschwitz und besuchen vor Ort das Außenlager Birkenau. Anschließend haben wir vor der Rückfahrt ein schnelles Mittagessen. Ankunft in Schwelm um ca. 23.30 Uhr.


© 2023 Evangelische Kirchengemeinde Schwelm | Umsetzung durch JA-Internet