Christuskirche — Glockenweihe

Am 3. Advent 1947 läuteten die von den Familien Albano-Müller und Vits gestifteten Glocken erstmalig. Sie waren mit großer Beteiligung der Gemeinde vom Schwelmer Bahnhof durch die Straßen zur Christuskirche gefahren worden und mit einem Gottesdienst am Altmarkt ihrer Bestimmung übergehen worden.

glockenweihe1
Die Ankunft der Glocken. Die Glocken waren auf einem Eisenbahnwagon vor dem Schwelmer Eisenwerk eingetroffen. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe2
Der Weg zur Christuskirche. Der Transport führte durch die zerstörte Bahnhofstraße. Links: Ecke Haynauer Straße/Döinghauser Straße. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe3
Vor der Christuskirche. Die Glocken wurden vor den beiden Türmen der Christuskirche zunächst abgestellt. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe4
Die geschmückte Glocke Maria Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe5
Glockenweihe am 3. Advent 1947 Große Anteilnahme der Gemeinde. Die Lieder wurden vom Posaunenchor begleitet. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe6
Glocken zum "Anfassen" Von Kindern und Erwachsenen umringt. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

glockenweihe5
Glockenweihe am 3. Advent 1947 Auf der Treppe des ehemaligen Gemeindeamtes Altmarkt 9: Landeskirchenrat Pfr. Dedeke; die Schwelmer Pfarrer Becker und Vespermann. Foto: Archiv Ev. Kgm. Schwelm

Wir dürfen noch einmal mit Gottes Hilfe im Frieden anfangen und unser Land aufbauen. Unsere Kräfte dienen dazu, Frieden zu erhalten“. Unsere Glocken sind darum richtige “Friedens-Glocken“!   

Gemeindebüro

Potthoffstr. 40
58332 Schwelm
Tel.: 02336 / 9186-0

Kontakt


Gemeindebrief HiER

Gemeindebrief-logo


Telefonseelsorge-logo

0800/111 0 111
0800/111 0 222

Diakonie Wort Bild Marke RGB

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.